Extremismus

Extremistische Bewegungen stellen das Miteinander in unserer Gesellschaft in Frage. Sie zielen auf die Abschaffung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Während eine weite Öffentlichkeit gegenüber rechtsextremistischem Gedankengut und Handlungen zunehmend sensibilisiert wurde, sehen wir uns heutzutage mit einer neuen Form des Extremismus konfrontiert, dem religiös-politisch motivierten Extremismus. Religiöser Extremismus stellt ein wachsendes Gefahrenpotential für Jugendliche und die Gesellschaft insgesamt dar.

Wie drückt sich religiöse Radikalisierung im schulischen Alltag aus? Was im Verhalten von Schülern und Schülerinnen weicht zwar von den kulturellen oder ethischen Normen unserer Gesellschaft ab, ist aber – z. B. im Rahmen einer fremdkulturellen Prägung – noch durchaus als normal anzusehen, und wo beginnt eine wirklich extremistische Haltung? Was kann zur Aufklärung und zum Schutz der Jugendlichen getan werden?

In unseren Seminaren zum Thema vermitteln wir Grundlagenwissen über religiösen Extremismus, zeigen Rekrutierungs- und Werbestrategien auf und spüren dem Anziehungspotential religiös-extremistischer Bewegungen nach.